Bei HÖRMANN Intralogistics kooperieren wir mit verschiedenen Partnern aus den Bereichen Intralogistik, Wirtschaft und IT. Dabei konzentrieren wir uns auf Projekte, die das Potenzial haben, die Herausforderungen der Zukunft zu lösen. So finden innovative Ideen und smarte Entwicklungen schnell ihren Weg in die Praxis.

Actindo und HÖRMANN Logistik Partnerschaft

Erweiterung der Warehouse Management Optionen über die Actindo Core1 Plattform

Seit 2007 hat sich Actindo als bayerischer Cloud-ERP Pionier einen Namen gemacht und zählt zu den führenden Anbietern im Bereich Digital Operations Platform. HÖRMANN Intralogistics kooperiert mit seinem maßgeschneiderten Warehouse Management System HiLIS mit Actindo, um den Kunden über die Actindo Core1 Plattform noch effizientere und zentral gesteuerte Prozesse anbieten zu können.

AutoStore Logo

HÖRMANN Intralogistics und AutoStore® - Höchstleisung auf kleinstem Raum

AutoStore® ist ein modernes und innovatives System zur automatischen Lagerung und Kommissionierung von Kleinteilen in Kunststoffbehältern. Das System entstand aus der Idee, Volumennutzungsgrad, Dynamik, Energieeffizienz, Erweiterbarkeit, Materialeinsatz und Anbindung von Kommissionierplätzen im Vergleich zu konventionellen Automatischen Kleinteilelagern (AKL) oder Shuttlesystemen zu optimieren.

Als offizieller Distributor bietet HÖRMANN Intralogistics AutoStore mit dem dafür maßgeschneiderten WMS HiLIS AS als Generalunternehmer an, das auch manuelle Lagerbereiche und Zusatzprozesse mit abbilden kann. AutoStore kann als Einzellösung installiert oder in ein Gesamt-Logistikkonzept integriert werden. Für Kundenservice und Wartung steht das HÖRMANN Intralogistics Team an 365 Tagen rund um die Uhr zur Verfügung.

CajaRobotics Logo

Partnerschaft mit Caja Robotics

Beginnend auf dem Deutschen, Österreichischen und Schweizer Markt fokussiert die neue Partnerschaft der beiden Unternehmen auf engste Zusammenarbeit, um clevere Lagerlösungen anzubieten und zu realisieren. Mit der innovativen und intelligenten Lagertechnologie von Caja Robotics wird HÖRMANN Intralogistics sein Portfolio weiter ausbauen.

Die Caja Robotics Lösungen sind konzipiert, um die besonderen Ansprüche von höchst dynamischen Lagerprozessen zu erfüllen. Ein besonderer Vorteil dabei ist, dass die Caja Robotics Anwendungen sehr flexibel und skalierbar bei hohem Warendurchsatz sind. Sie können einfach implementiert werden, passen sich den bestehenden Rahmenbedingungen der Kunden an und bieten somit einen sofortigen Nutzen für alle hoch effizienten Lagersysteme.

Robominds Logo

Mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten Robotern gehört die Zukunft in der Logistik. Um dieses nächste Level der Warehouse Automation in höchster Qualität anzubieten, hat HÖRMANN Intralogistics, mit über 35 Jahren Intralogistik-Knowhow und dem modularen HiLIS Warehouse Management System, mit robominds, die sich bereits seit Jahren erfolgreich mit KI beschäftigen, eine Partnerschaft gegründet. Gemeinsam haben die beiden Münchner Unternehmen eine ausgeklügelte, KI-gestützte Pick-by-Robot-Lösung entwickelt, die Kommissionierstationen deutlich effizienter macht. Dadurch werden Intralogistik-Technologien zukunftsgerecht, intelligenter und flexibler.

Chief Sales Officer

Christian Fenk

HÖRMANN Intralogistics realisiert zahlreiche Projekte mit dem effizienten AutoStore Kleinteilelager-System. Zusammen mit der robominds GmbH, dem Pionier für künstliche Intelligenz aus München, haben sie jetzt das nächste Level in der Warehouse Automation entwickelt. Dabei kombinieren sie fortschrittliche Robotertechnologie mit dem dynamischen, flexiblen, high-performance Storage-System AutoStore®.

HÖRMANN Intralogistics (HI): Was sind die Gründe Ihrer Kooperation mit HÖRMANN Intralogistics?

Christian Fenk (CF): HÖRMANN ist eine bekannte Größe im Markt. Dennoch ermöglicht uns die regionale Nähe, schnell und unkompliziert Treffen zu vereinbaren, um an Lösungen und Neuentwicklungen gemeinsam zu arbeiten. Logistik ist einer der Wachstumsmärkte für die Automatisierung. Die Kooperation ermöglicht es beiden Unternehmen eine Schlüsselrolle in diesem Markt einzunehmen – einerseits im Bereich automatisierte Kleinteilelager und andererseits in der KI für intelligente Robotik.

Wir haben HÖRMANN Intralogistics stehts als begeisterungsfähiges und dynamisches Unternehmen kennengelernt. Die Motivation gerade für das Produkt AutoStore® ist schon im ersten Moment auf uns übergesprungen! Somit ergeben sich ideale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kooperation.

HI: Was erwartet robominds von dieser Kooperation? 

CF: Ein schlüssiges System aus einer Hand. Gemeinsam können wir den Kunden eine kosteneffiziente Gesamtlösung anbieten. Das voll integrierte System aus smarter Robotik und Autostore ist perfekt auf verschiedenste Kundenforderungen abgestimmt. Selbst komplexe Themen wie Schnittstellen zu WMS und Autostore sind nicht nur gelöst und erprobt, sondern vor allem auch skalierbar und nachrüstbar. Zudem können Kunden-Versuche mit Demoapplikationen vor Ort durchgeführt werden und damit optimale, kundenspezifische Lösungen entwickelt werden.

HI: Was sind die Stärken von robominds? 

CF: Vielseitig, flexibel und smart. Das KI gestützte Vision-System, robobrain.vision, erkennt und pickt eigenständig die unterschiedlichsten Bauteile - ohne zeit- und kostenintensives, vorheriges Anlernen. Durch unser intuitiv und einfach bedienbares Gesamtkonzept ermöglicht unser Team aus Experten dem Kunden frei und flexibel auf alle Änderungen eigenständig und kosteneffizient zu reagieren. Basierend auf dem KI-gestützen Industrie-PC robobrain® können Applikationen durch bestehende oder kundenspezifisch entwickelte AI-Skill modular erweitert werden. Das robobrain® steuert die einzelnen Komponenten wie Roboter, Greifer und Vision-System und macht es möglich, dass verschiedenste Komponenten zusammen fungieren.

HI: Welche Vorteile haben die Kunden?

CF: HÖRMANN Intralogistics und robominds funktionieren im Projekt als eingespieltes Team. Dabei entstehen wertvolle Synergieeffekte bei auch ansonsten kritischen Themen wie Schnittstelle, Machbarkeitsstudien und Anlagenauslegung. Zusammen mit Hörmann Intralogistics sind wir somit in der Lage Gesamtlösungen am Markt zu platzieren. Die dabei entstehenden Vorteile können wir eins zu eins an unsere Kunden weitergeben. Des Weiteren ermöglichen wir es dem Kunden von neuen Technologien zu profitieren. Dazu zählen neben der kollaborativen Robotik und der immer neuesten Greifer- und Kameratechnologie, natürlich auch unsere patentierten KI Skills. Unser gemeinsames Ziel ist es hoch effiziente aber hoch komplexe Technologien zu vereinfachen und damit dem Kunden den Einstieg in die automatisierte Logistik zu ermöglichen.

 

©Partnertalk robominds

 

 

SAFELOG Logo Neu

Innovative Intralogistiklösungen gemeinsam mit SAFELOG

Die ständig wachsende Anzahl an Artikeln sowie immer höhere Anforderungen an schnelle und effiziente Kommissionierung stellen die klassische Lagerlogistik vor neue Herausforderungen. Für die platzsparende, hochdynamische Lagerung und Bereitstellung von Kleinteilen bietet HÖRMANN Intralogistics mit den AutoStore® Lösungen eine maßgeschneiderte Lösung. Gemeinsam mit SAFELOG wird das Angebot nun durch innovative Produktideen und leistungsstarke, zukunftsgerechte Materialflusslösungen erweitert. In einer ersten Kooperation wurde bei einem gemeinsamen Projekt die Pickzone eines AutoStore® Lagers durch einen AGV-Shuttlebetrieb an die Verpackungsanlage angebunden.

 

safelog Partner Bild

Steffen Dieterich | Geschäftsführer

und Michael Wolter | Inhaber der

SAFELOG GmbH

Partnerschaft mit StrongPoint für maßgeschneiderte Lebensmittel-Micro-Fulfillment-Lösungen

HÖRMANN Intralogistics hat mit StrongPoint ASA, einem führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel, eine Vereinbarung unterzeichnet, um Lebensmitteleinzelhändlern AutoStore®-Micro-Fulfillment-Lösungen in den kombinierten Regionen DACH, Skandinavien und Baltikum anzubieten.

Dadurch erhalten die Lebensmitteleinzelhandelskunden von StrongPoint in den nordischen und baltischen Ländern zusätzlichen Implementierungssupport von HÖRMANN Intralogistics. StrongPoint unterstützt HÖRMANN Intralogistics mit Lebensmitteleinzelhandels-Know-how für maßgeschneiderte Micro-Fulfillment-Implementierungen in der DACH-Region.

HÖRMANN Intralogistics ist seit 2013 Vertriebspartner von AutoStore® und hat mehr als 35 AutoStore®-Lösungen in Deutschland und Österreich implementiert. StrongPoint wurde 2021 zum Distributor von AutoStore®-Micro-Fulfillment-Lösungen in Skandinavien und im Baltikum mit Schwerpunkt auf dem Lebensmitteleinzelhandel.